Wir sind fĂŒr Sie da

WANN?
00:00–24:00 Uhr

WO?
Auenbruggerplatz 34/2, 8036 Graz

Telefon
+43 316 385-82636

Anmeldung

Der Anmeldeschalter befindet sich im Erdgeschoß links des Eingangsbereiches.

Hier melden sich Patient*innen, die zum ersten Mal kommen, Patient*innen der allgemeinen Ambulanz und Notfallambulanz, Patient*innen die zur stationĂ€ren Aufnahme kommen und Patient*innen nachfolgend angefĂŒhrter Spezialambulanzen und Spezialeinrichtungen:

Am Schalter werden persönliche Daten, Versicherungsdaten und die Namen von behandelnden Ärzt*innen aus dem niedergelassenen Bereich erhoben.

Mit dem e-card Check-in System haben wiederbestellte Patient*innen die Möglichkeit, sich besonders rasch und einfach anzumelden.

Zur Anmeldung fĂŒhren Sie bitte einfach die e-card in den Aufnahmeschlitz des Automaten ein. Alle weiteren Informationen erhalten Sie ĂŒber den Bildschirm. Mit Hilfe eines fĂ€rbigen Leitlinien-Systems werden Sie sicher zur jeweiligen Ambulanz geleitet.

e-card Check-in Automaten befinden sich im Erdgeschoss und im zweiten Obergeschoss.

Das e-card Check-in System steht fĂŒr folgende Ambulanzen zur VerfĂŒgung:

Um das Infektionsrisiko möglichst gering zu halten melden sich Patient*innen der klinischen Abteilungen fĂŒr HĂ€mato-Onkologie und Neonatologie prinzipiell direkt an den jeweiligen Ambulanzen und Stationen an.

Patient*innen mit geschwÀchtem Immunsystem, die Ambulanzen aufsuchen, in denen auch infektiöse Patient*innen betreut werden, bitten wir, sich bei unserem Personal zu melden. Wir werden Ihnen einen geeigneten Wartebereich zuweisen und besondere Schutzvorkehrungen treffen.

Tragen Sie zum Schutz vor Infektionen einen Mundschutz bzw. legen Sie Ihrem Kind einen Mundschutz an und achten Sie auf besonders gute HĂ€ndedesinfektion. Desinfektionsmittel-Spender finden Sie vor allen Ambulanzen und Stationen.

Bitte lÀuten Sie an der Glocke links neben dem Haupteingang der Kinderklinik, wenn Sie oder Ihr Kind an einer hochansteckenden Erkrankung wie Windpocken (Varicellen, Schafblattern) oder offener Lungentuberkulose leiden. Einer unserer Mitarbeiter*innen wird Sie in den Wartebereich der Infektionsambulanz begleiten.

Unsere Leistungen

Die UniversitĂ€tsklinik fĂŒr Kinder- und Jugendheilkunde Graz verfĂŒgt ĂŒber zehn verschiedene Bettenstationen. FĂŒr die ambulante Patient*innenversorgung stehen neben Notfallambulanz und Allgemeiner Ambulanz ĂŒber zwanzig Spezialambulanzen und Spezialeinrichtungen zur VerfĂŒgung. Alle Informationen zu den speziellen Leistungen unserer Klinischen Abteilungen finden Sie auf der jeweiligen Seite.
SĂ€mtliche Stationen, Ambulanzen und Spezialeinrichtungen stehen untereinander in engem Austausch.

Gemeinsame Einrichtungen

Allgemeine Ambulanz

Ambulanzzeit: Mo.–Fr.: 08:30–15:00 Uhr, EG

Terminvereinbarung: Mo.–Fr.: 10:00–12:00 Uhr

+43 316 385-30142

Notfallsambulanz

Ambulanzzeit: 00:00–24:00 Uhr, EG

+43 316 385-82636

Manchester-Triage-System

Bei Ihrer Ankunft werden unsere kleinen Patient*innen von speziell geschulten, diplomierten Pflegepersonen zu ihren Beschwerden und Symptomen befragt, danach erfolgt die EinschĂ€tzung der Behandlungsdringlichkeit nach internationalen Richtlinien, dem Manchester-Triage-System. Je nach Dringlichkeit – von 1 (sofort) bis 5 (nicht dringend) – kommen Sie sofort in den Behandlungsbereich oder werden gebeten, im Wartebereich Platz zu nehmen.

Ambulanzzeit: Mo.–Fr.: 07:30–14:00 Uhr, EG

Terminvereinbarung: Mo.–Fr.: 07:00–08:00 Uhr und 13:30–15:00 Uhr

+43 316 385-13685

Ambulanzzeit: Montag–Freitag, 4. OG

Terminvereinbarung: Mo.-Fr.: 08:00–12:00 Uhr

+43 316 385-13747

Ambulanzzeit: NotfĂ€lle: 00:00–24:00 Uhr, 4.OG

Terminvereinbarung: Mo.–Fr.: 08:00–11:00 Uhr

Nachsorge: Nach Vereinbarung

+43 316 385-82632

Ambulanzzeit:
Mo.–Do.: 08:00–15:00 Uhr und Fr.: 08:00–13:00 Uhr, 2. OG

+43 316 385-16999

Ambulanzzeit:
Mo.–Do.: 08:00–15:00 Uhr und Fr.: 08:00–13:00 Uhr, 2. OG

Terminvereinbarung:
Mo.–Fr.: 08:00–09:00 Uhr

+43 316 385-26165

Ambulanzzeit
Mo.–Fr.: 07:00–15:00 Uhr, 2. OG

+43 316 385-12662

Analytische Massenspektrometrie, Zellbiologie und Biochemie angeborener Stoffwechselerkrankungen

hans.leis@uniklinikum.kages.at

Rund ums Kind

Die COVID-19 Pandemie hat Eltern und Kindern in den letzten Monaten viel abverlangt. Deshalb besteht die Möglichkeit Ihr/e Kind/er vom 2. bist zum 18. Geburtstag kostenfrei bei Fach- und HausĂ€rzt*innen und an vielen öffentlichen Impfstellen gegen Influenza impfen zu lassen.

Da unsere kleinen Patient*innen oft mehr Zuwendung brauchen und Therapie und Pflege allein nicht ausreichen, bietet das LKH-Univ. Klinikum Graz einige zusĂ€tzliche Angebote, damit auch fĂŒr das seelische Wohl der Kleinen gesorgt werden kann. Weitere UnterstĂŒtzung unserer kleinen Patient*innen bietet u.a. der Verein "Große schĂŒtzen Kleine", eine Lesehöhle und die Roten Nasen - Clowndoctors.