UniversitĂ€tsklinik fĂŒr Zahnmedizin und Mundgesundheit

FĂŒr unsere Patientinnen und Patienten

Erstaufnahme/Akutversorgung

Zahnmedizin:
Ohne Termin werden Sie Mo.–Fr. von 08:00–11:00 Uhr angenommen.

Bei akuten NotfÀllen (Blutungen, Schwellungen, Zahntraumen):
Mo.–Do. von 08:00–15:00 Uhr ​und Freitag von 08:00–12:00 sowie 16:00–17:00 Uhr
Samstag, Sonn- und Feiertag von 10:00–12:00 und 16:00–17:00 Uhr

Bitte haben Sie VerstĂ€ndnis, dass in unseren Notfallambulanzen ausschließlich Notbehandlungen durchgefĂŒhrt werden.

Bei UnfĂ€llen und Blutungen im Kiefer- und Gesichtsbereich sowie außerhalb der Regeldienstzeiten werden Sie an der Klinischen Abteilung fĂŒr Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie (MKG), Altbau Chirurgie – Eingang 5/1. Stock versorgt.

Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie:
Mo.–Do.: 07:30–09:00 und 12:30–14:00 Uhr
Fr.: 07:30–09:00 Uhr
Behandlung mit Überweisungsschein nach Terminvereinbarung unter +43 316 385–12428.

Unsere Leistungen

Alle Informationen zu den speziellen Leistungen unserer klinischen Abteilungen finden Sie direkt auf der jeweiligen Seite:

Patient*innen mit besonderen BedĂŒrfnissen

FĂŒr unsere Patient*innen mit besonderen BedĂŒrfnissen nehmen wir uns in einem einfĂŒhlsamen Team besonders Zeit. Wenn eine herkömmliche zahnmedizinische Behandlung nicht möglich ist, stehen uns Einrichtungen fĂŒr eine Behandlung in Narkose zur VerfĂŒgung.

Terminvereinbarung fĂŒr Zahnsanierungen in Narkose:
Mo.–Do.: 07:30–08:00 Uhr
Telefon: +43 316 385-84371

Terminvereinbarung fĂŒr Desensibilisierung und Behandlungsversuche ohne Narkose:
Mo.–Di.: 14:00–15:30 Uhr
Telefon: +43 316 385-30659

Psychologischer Dienst

Mittels eines eigenen psychologischen Dienstes bereiten wir Àngstliche Patient*innen auf die zahnmedizinische Behandlung vor und helfen bei atypischen Gesichtsschmerzen, ZÀhneknirschen und ProthesenunvertrÀglichkeit.

AuskĂŒnfte und Terminvereinbarungen:
Di.–Mi.: 08:00–16:00 Uhr; Do.: 08:00–12:00 Uhr
Telefon: +43 316 385-84735.

Mit Fredi Fuchs ist's halb so schlimm!

Ein Fuchs am Streifzug durch's Klinikum Graz, um MĂ€dchen und Buben ihren Aufenthalt im Krankenhaus zu erklĂ€ren. Dieses Mal fĂŒhrt der pfiffige Kerl durch die Zahnmedizin!

Wenn Kinder ins Krankenhaus mĂŒssen, ist fĂŒr sie alles fremd und damit potenziell angsterregend. Am LKH-Univ. Klinikum Graz sind ab sofort die ErklĂ€rfilme mit Fredi Fuchs fĂŒr unsere jungen Patientinnen und Patienten zu sehen, um ihnen die Angst vor dem Krankenhausbesuch zu nehmen.

FAQ

Durch das Patienten-Portal der KAGes haben Sie die Möglichkeit, Ihre persönlichen Befunde und Bilder, die in einem KAGes-LKH entstanden sind, jederzeit und von ĂŒberall online abzurufen.

Krankenunterlagen können Sie auch im Infocenter anfordern – ausschließlich in schriftlicher Form. Die Ausfolgung von Krankenunterlagen ist kostenpflichtig.

Infocenter
Auenbruggerplatz 2 (Eingangszentrum)
Mo.–Fr.: 07:00–16:00 Uhr
E-Mail: infocenter@uniklinikumgraz.at
Telefon: +43 316 385–17422
Fax: +43 316 385–17712

Behandlungen unter Vollnarkose erfolgen nur im Falle einer Zahnarztphobie. Diese muss durch einen Psychiater diagnostiziert werden und von dort eine Überweisung an die Klinik erfolgen. Nur dann wird eine solche Behandlung auf der Klinik ĂŒberhaupt durchgefĂŒhrt, bzw. werden die Behandlungskosten von der Krankenkasse ĂŒbernommen.

Behandlungen unter Vollnarkose werden bei Patient*innen mit körperlicher oder geistiger BeeintrĂ€chtigung bzw. bei Kindern durchgefĂŒhrt, wenn eine konventionelle Behandlung nicht möglich ist sowie bei Betroffenen mit einer Ă€rztlich attestierten Zahnarztphobie.
Die Sanierungen in Vollnarkose werden von uns an der Univ. Klinik fĂŒr Kinder- und Jugendchirurgie und an der Klinischen Abteilung fĂŒr Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie durchgefĂŒhrt.

An der Zahnklinik gibt es die Möglichkeit, sich von einer Gesundheitspsychologin und Biofeedbacktrainerin behandeln zu lassen. Mit Hilfe einer systematischen Desensibilisierung zur Angstreduzierung werden Sie optimal auf die Zahnarztbehandlung vorbereitet.

Vereinbaren Sie bitte telefonisch einen Termin: Dienstag–Donnerstag unter +43 316 385–84735.

Es besteht außerdem die Möglichkeit einer Lachgasbehandlung oder einer Behandlung unter Hypnose. Diese beiden Therapiemöglichkeiten werden jedoch auf der Zahnklinik nicht angeboten. Sie werden aber von speziell geschulten ZahnĂ€rzt*innen in niedergelassenen Ordinationen durchgefĂŒhrt.
Da diese Form der Behandlung sehr zeitaufwĂ€ndig ist, sind die Behandlungskosten von den Patient*innen selbst zu tragen, bzw. werden von evtl. bestehenden Zusatzversicherungen ĂŒbernommen. Die Krankenkasse ĂŒbernimmt diese Kosten nicht.

Mit Hilfe einer auf Kinder abgestimmten Biofeedbacktherapie verliert Ihr Kind die Angst vor der zahnÀrztlichen Behandlung und kann so optimal vorbereitet zur Zahnbehandlung gehen.

Vereinbaren Sie bitte telefonisch einen Termin: Dienstag–Donnerstag unter +43 316 385–84735.

Sollten Sie eine andere Frage bzw. Anregung haben, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular.