UniversitĂ€tsklinik fĂŒr Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Studium

Das Fach Frauenheilkunde und Geburtshilfe stellt ein Gebiet dar, in dem eine Vielzahl gesundheitlicher frauenspezifischer Aspekte von der Kinder- und Jugendzeit bis zum Lebensende betreut wird. Das Fach hat in den letzten Jahren eine erhebliche VerÀnderung und Fortentwicklung erfahren.

Ausgehend von einer Gliederung in drei Subdisziplinen

  • Geburtshilfe
  • allgemeine GynĂ€kologie
  • gynĂ€kologische Endokrinologie

haben sich weitere Klinikschwerpunkte entwickelt. Dies sind u. a. die Onkologie der Genitalorgane und Brustkrebs sowohl in operativer als auch in konservativer AusprĂ€gung, die PrĂ€nataldiagnostik und Perinatalmedizin, die UrogynĂ€kologie und laparoskopische gynĂ€kologische Chirurgie benigner Erkrankungen und Onkologie, die Reproduktionsmedizin mit Überschneidungen der Bereiche Neonatologie und Kinderheilkunde, Humangenetik, Pathologie sowie Experimenteller und Klinischer Pharmakologie. Ziel des Unterrichts im Fach GynĂ€kologie und Geburtshilfe ist es daher, nicht nur organbezogene "Spezialkenntnisse" zu vermitteln, sondern die Bedeutung des Faches als zentrale Schnittstelle fĂŒr daraus resultierende gesundheitliche und wissenschaftliche Fragestellungen darzustellen.

Wir sind fĂŒr Sie da

Sekretariat fĂŒr Lehre und Studium
Auenbruggerplatz 14/1, Trakt A, 3. Stock
Telefon: +43 316 385-13810

BĂŒrozeiten: tĂ€glich 9:00-12:00 Uhr
alle weiteren Informationen finden Sie auf den Seiten der Med Uni Graz.