UniversitĂ€tsklinik fĂŒr OrthopĂ€die und Traumatologie

Über uns

OrthopÀdie und Traumatologie unter einem Dach

An unserer Klinik betreuen 66 Ärzt*innen und 90 Pflegepersonen pro Jahr ĂŒber 55.500 ambulante und 5.000 stationĂ€re Patient*innen. Mit neun interdisziplinĂ€ren Teams bieten wir seit 2017, unseren klinischen Spezialgebieten entsprechend, den Patient*innen als eine gemeinsame Klinik eine optimale und individuelle Versorgung, basierend auf hohem Expertisenniveau.
Wir versorgen die steirische Bevölkerung in allen Belangen der konservativen und operativen OrthopĂ€die. Die Traumatologie ĂŒbernimmt fĂŒr ĂŒber eine Million Einwohner die Aufgabe der Versorgung von Schwer- und Mehrfachverletzten.

Die operative Behandlung unserer Patient*innen findet in technisch top-ausgestatteten, neuen OP-RĂ€umlichkeiten statt, oder werden je nach Indiktion auch an der hauseigenen Tagesklinik durchgefĂŒhrt.

Wir sind ausgezeichnet

2006 wurde das EFQM-Modell zur stetigen Weiterentwicklung und Verbesserung von Strukturen, Prozessen und Ergebnissen eingefĂŒhrt und unsere Klinik als „Exzellentes Unternehmen“ mit dem fĂŒnf-Sterne-Niveau (EFQM Recognised for Excellence 5*) ausgezeichnet. Diese Auszeichnung steht fĂŒr die hohe OrganisationsqualitĂ€t, Transparenz in der Ablauforganisation, das breite Leistungsspektrum und die starke Patient*innen- und Mitarbeiter*innenorientierung unserer Klinik.
Seit 2018 ist die Univ.-Klinik fĂŒr OrthopĂ€die und Traumatologie auch ein anerkanntes nationales Expertisezentrum fĂŒr Knochen- und Weichteiltumor und seit 2019 im EuropĂ€ischen Referenznetzwerk (ERN) integriert. Zudem zeichnen die Zertifizierung als ĂŒberregionales Traumazentrum im Traumanetzwerk DGUÂź sowie die Risikomanagement-Zertifizierung unsere Klinik aus.

Unsere Mission und Vision

Unser oberstes Ziel ist die bestmögliche und effizienteste Patient*innenversorgung unter BerĂŒcksichtigung eines hohen internationalen Standards, moderner praxisorientierter Lehre sowie Forschungsleistungen auf hohem Niveau.

Unsere Unternehmenskultur wird durch ethische GrundsĂ€tze unseres tagtĂ€glichen Ă€rztlichen und pflegerischen Handelns geprĂ€gt. Wir identifizieren uns mit Werten wie ZuverlĂ€ssigkeit, GlaubwĂŒrdigkeit und Verantwortlichkeit. UnabhĂ€ngig von Alter, Geschlecht, Herkunft, Kultur, Religion oder sexueller Ausrichtung bestimmen wir unseren gegenseitigen wertschĂ€tzenden Umgang. Das Bewahren dieser Werte und der gemeinsame Glaube an Fortschritt durch Innovation zum Wohle unserer Patient*innen sind unsere Mission zur Erreichung unserer Vision.

Zur Verfolgung unserer Vision ist Benchmarking mit anderen fĂŒhrenden internationalen orthopĂ€disch-traumatologischen HĂ€usern notwendig und in mehrerer Hinsicht möglich:

  1. Im Bereich der Patientenversorgung: Mithilfe von Outcome-Analysen können wir eigene Daten mit Registerdaten bzw. anderen publizierten Studien vergleichen. Unsere guten Daten zeigen die entsprechende QualitÀt in der Patient*innenversorgung
  2. Im Bereich der Lehre: Ein gutes Abschneiden der ausgebildeten Studierenden im internationalem Vergleich durch Tests wie dem Progress Tests Medizin
  3. Im Bereich der Forschung: Ein hoher Forschungsoutput, gemessen am Impact Factor pro Mitarbeiter*in