Universit√§tsklinik f√ľr Chirurgie

Klinische Abteilung f√ľr Gef√§√üchirurgie

Unser Team

Abteilungsleiterin

Univ.-Prof. Dr. Dr. Tina Cohnert

Liste alphabetisch sortiert.
Aus Datenschutzgr√ľnden werden nur jene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gelistet, die dazu ihr Einverst√§ndnis gegeben haben.

Hospital LKH Univ.-Klinikum Graz, Klinische Abteilung f.Gefäßchirurgie

Location Auenbruggerplatz 29, 8036 Graz

Email Thomas.Ott@uniklinikum.kages.at

Ott Thomas, Dr., FOA

Das Behandlungsspektrum der Gefäßchirurgie beinhaltet sowohl die ausgewählte Behandlung von Erkrankungen der Arterien und Venen, als auch die Anlage arteriovenöser Shunts bei Patient*innen mit chronischer Niereninsuffizienz zum Zwecke der Hämodialyse.

Gefäßchirurgische Notfälle des gesamten Bundeslandes Steiermark werden rund um die Uhr versorgt, wenn notwendig auch vor Ort. Einen Schwerpunkt der gefäßchirurgischen Therapie stellen die offene Aortenchirurgie und die minimalinvasive interdisziplinäre Behandlung von Aneurysmen der großen Körperschlagadern dar.

Ein weiterer Schwerpunkt besteht in der Behandlung von Engstellen der Halsschlagadern sowie in der operativen und interventionellen Therapie der Schaufensterkrankheit (PAVK).

Weiters k√∂nnen gef√§√üchirurgisch inoperable Patient*innen mit einer sogenannten spinale Stimulation behandelt werden, wobei durch elektrische Impulse das R√ľckenmark stimuliert wird und es somit zu einer Durchblutungsverbesserung und Schmerzhemmung kommt.

F√ľr die Nachbehandlung steht zweimal w√∂chentlich eine gef√§√üchirurgische Spezialambulanz zur Verf√ľgung. Von ausw√§rts zugewiesene Notfall-Patient*innen werden rund um die Uhr sofort untersucht und das weitere Procedere festgelegt, um unn√∂tige Verz√∂gerungen in der Therapie zu vermeiden.

Das Leistungsspektrum der Tagesklinik Gefäßchirurgie umfasst:

  • Venenabkl√§rung mittels Duplexsonographie
  • Beratung √ľber die verschiedensten Therapieoptionen
  • Minimalinvasive endoven√∂se Varizentherapie (Radiofrequenzverfahren)
  • Miniphlebektomie
  • Mikroschaumsklerosierung
  • Nicht thermische Venenver√∂dung mittels spezieller Gef√§√ükleber
  • Klassische Verfahren wie operative Crossektomie und Stripping

Wir sind f√ľr Sie da

Gefäßchirurgische Ambulanz
Dienstag 08:00‚Äď12:00 Uhr und
Donnerstag 08:00‚Äď13:00 Uhr
nach telefonischer Anmeldung
+43 316 385-12724

Spezialambulanz f√ľr Venenerkrankungen
Terminvergabe nur durch telefonische Kontaktaufnahme der/des zuweisende/n √Ąrzt*in
+43 316 385-31157

‚Äč‚Äč‚Äč‚Äč‚Äč‚Äč‚ÄčTagesklinik

Aufnahme, Operation und Entlassung finden am gleichen Tag statt!
‚ÄčMinimalinvasive Varizentherapie ohne Narkose in Lokalan√§sthesie.

Wichtige Hinweise:

Ambulante Abkl√§rung und Therapieplanung erfolgen √ľber unsere Venenambulanz.
(Terminvergabe nur durch telefonische Kontaktaufnahme der/des zuweisenden √Ąrztin/Arztes unter der Telefonnummer: +43 316 385-31157).

Kontakt

Klinische Abteilung f√ľr Gef√§√üchirurgie
Universit√§tsklinik f√ľr Chirurgie
Auenbruggerplatz 2934/4, 8036 Graz

Telefon: +43 316 385-12724
Fax: +43 316 385-14656