Universit├Ąts-Augenklinik

F├╝r unsere Zuweisenden

Zuweisung Allgemeine Ambulanz und Spezialambulanzen

Vereinbaren Sie Termine bitte NUR PER FAX unter +43 316 385-16278.
Sie erhalten das Faxformular mit dem vergebenen Termin retour, die Patient*innen werden von uns schriftlich ├╝ber den Termin informiert. Bei dringenden Terminen (innerhalb einer Woche gew├╝nscht) bitte das Fax mit dem Vermerk ÔÇ×dringendÔÇť versehen. Wir verst├Ąndigen dann die Patient*innen telefonisch.

Wenn Sie uns jemanden noch am selben Tag als Notfall zuweisen, bitten wir um telefonische Vorank├╝ndigung unter +43 316 385-13522.

Bitte halten Sie auch in Ihrer Ordination Einschubtermine frei!
Denn: Patient*innen, die uns ohne Termin aufsuchen und kein Notfall sind, werden direkt an Sie verwiesen und ben├Âtigen daher kurzfristig Termine.

Schielambulanz

Ambulanz f├╝r Schielen, Kinderophthalmologie und Rehabilitation Sehbehinderter an der Universit├Ąts-Augenklinik Graz

Wir sind f├╝r Sie da

Ambulanz f├╝r Schielen, Kinderophthalmologie und Rehabilitation Sehbehinderter
an der Universit├Ąts-Augenklinik Graz

Auenbruggerplatz 4, A - 8036 Graz

Sekretariat

Telefon: +43 316 385-12325
Fax: +43 316 385-14917

Terminvereinbarung

Mo-Fr.: 08:00-11:00 Uhr
ausschlie├člich mit Facharzt├╝berweisung und Facharztbefund
 

Anmeldung zur Katarakt-Operation

Anmeldungen zur Katarakt-Operation sind seit 2.11.2020 standardm├Ą├čig nur mehr online ├╝ber das Medizin-Portal m├Âglich. FAX-Anmeldungen werden ausnahmslos NICHT mehr entgegengenommen.

Wer ersuchen Sie daher, Ihre Patientinnen und Patienten ├╝ber das Medizin-Portal der KAGes anzumelden.

Ausnahmsweise k├Ânnen ÔÇô aufgrund der COVID-19-Krise, befristet und bis auf Widerruf ÔÇô Anmeldungen auch per Post (nur mit Zuweisung und Fachbefund) vorgenommen werden.

Weitere Informationen finden Sie auf unserem Informationsblatt

Befunde

Bitte geben Sie Ihren Patient*innen bestehende Befunde zum ambulanten Termin pers├Ânlich mit. Dadurch erleichtern Sie uns die Zuordnung der Patient*innen in die richtige Spezialambulanz und ersparen ihnen unn├Âtige Mehrfachuntersuchungen und Wartezeit. WICHTIG: Befunde bitte NICHT faxen, denn es ist uns verwaltungstechnisch unm├Âglich, diese bis zum tats├Ąchlichen ambulanten Besuch Ihrer Patient*innen aufzubehalten.
Der Befund soll beinhalten:

  • Genaue Fragestellung!
  • Visus sc,cc
  • Refraktion
  • Spaltlampenbefund, Augendruck, Fundusbefund
  • (Verdachts-)Diagnose

Wir f├╝hren Untersuchungen nur dann durch, wenn ein genauer augen├Ąrztlicher Befund vorliegt. Daher reichen Zuweisungen von Allgemeinmediziner*innen nicht aus. Patient*innen, die von praktischen ├ärzt*innen an uns ├╝berwiesen werden, vermitteln wir wieder an Sie als Fach├Ąrztin bzw. Facharzt weiter.

Gemeinsam f├╝r eine optimale Patient*innenversorgung

Bitte denken Sie daran: Wir als Universit├Ątsklinik f├╝r Augenheilkunde sind laut Krankenanstaltengesetz nicht f├╝r Ihre Vertretung zust├Ąndig.

Bitte sprechen Sie daher die fachliche Vertretung w├Ąhrend Ihrer Urlaubszeit oder auch zwischen Feiertagen mit Ihren Kolleg*innen ab und teilen Sie dies auch Ihren Patient*innen per Tonband oder Aushang mit und informieren uns dar├╝ber per Fax unter +43 316 385-16278.
Herzlichen Dank!